Was ist ein AC?

Hast du eine Einladung für ein AC bekommen, oder auf der Messe diesen Begriff aufgeschnappt? Kannst du dir bisher nichts darunter vorstellen? Dann bist du hier genau richtig. Ich werde dir erklären, was es mit dieser Abkürzung auf sich hat.

Die Abkürzung “AC” steht für den englischen Begriff “Assessment Center” und beschreibt unser Einstellungsverfahren. Zu einem “AC” laden wir immer mehrere Teilnehmer, die wir gerne näher kennenlernen möchten, ein. Während eines Assessment Centers ist es uns möglich, dich besser kennenzulernen als während eines Einstellungsgespräches.

Was kommt auf mich zu?

Im Assessment Center bitten wir dich, verschiedene Aufgaben zu bearbeiten, teils in Einzelarbeit, teils zusammen mit anderen. Es geht darum Aufschluss über deine Eignung für eine Ausbildung bei uns zu erlangen/bekommen. Während eines Assessment Centers wirst du von unseren Ausbildern betreut.

Warum wird ein Assessment Center durchgeführt?

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Einzelgespräch gibt das AC die Möglichkeit, zu beobachten wie du Aufgabenstellungen praktisch bearbeitest. D.h. wir sehen, wie du mit anderen zusammenarbeitest, praktische Aufgaben löst oder ein Gespräch führst.

Die Anwesenheit mehrerer Ausbilder gewährleistet, dass wir uns ein objektives Bild von dir machen können.

Worin liegt der Vorteil?

Während des Assessment Centers tragen wir alle unsere Beobachtungen zusammen, tauschen uns aus und können auf Basis dieser eine Einschätzung deiner Leistungen vornehmen. Im Anschluss nehmen wir uns die Zeit, um dein Auftreten zu evaluieren und eine Entscheidung über ein Einstellungsangebot bei GLOBALFOUNDRIES zu fällen.

Bei uns entscheidet nie die persönliche Ansicht eines Einzelnen, sondern nur die Gesamtgruppe.

Die endgültige Entscheidung über den Ausgang des Assessment Centers teilen wir dir im Anschluss mit.

„Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.“

– Galileo Galilei

Ähnliche Beiträge